Glauben Sie an Gedankenlesen?

Gedankenlesen bezeichnet in der Psychologie das Interpretieren von Gedankengängen eines Gegenüber anhand von Augenbewegungen, Gestik, Mimik, sprachlicher Ausdrucksweise, dem äußeren Erscheinungsbild und gezielter Fragetechnik. Auch das Erraten von Gedanken in Folge einer Suggestion wird als Gedankenlesen verstanden. Das Ziel des Gedankenlesens ist es, an eine Information zu gelangen, die vom Gegenüber gedacht und nicht in Worten ausgesprochen wurde. Im umgangssprachlichen Kontext wird mit dem Begriff Gedankenlesen die Telepathie verstanden. Inzwischen widmet sich aber auch die Hirnforschung dem Gedankenlesen. Forscher bezeichnen damit den Versuch, in Aktivierungen des Gehirns bestimmte Muster zu erkennen, die Aufschluss über den Gedanken oder die Erfahrung einer Versuchsperson geben. So konnten Wissenschaftler in einer Studie zum räumlichen Gedächtnis nur aus der Deutung der Aktivität im Hippocampus genau die Position vorhersagen, die jemand in einer virtuellen Umgebung einnahm,

Probieren Sie es aus und klicken Sie auf den Flaschengeist …

Schreiben Sie einen Kommentar, wie Sie dieses Phänomen erklären?

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Gedankenlesen (09-08-23)


Nachricht ::: Neues zu den Arbeitsblättern ::: Impressum
Datenschutzerklärung ::: © Werner Stangl :::

Weitere Seiten zum Thema

38 Gedanken zu „Glauben Sie an Gedankenlesen?“

  1. Ich bin total begeistert. Total Super. Als ich dahinter gokommen war, war mir klar wie es funktioniert (sämtliche Karten ausgetauscht). Ich brauchte mehrere Anläufe weil ich so fasziniert war und für eine kurze Zeit wirklich geglaubt hatte das es möglich ist. Aber genau darum geht es ja bei den sogenannten Profis. Alles schein und trug.

  2. Es wurden alle Karten ausgetauscht, daher war selbstverständlich auch die von mir ausgewählte nicht mehr vorhanden.

  3. Euer Gin ist clever, aber die Lösung ist so einfach wie genial…
    Er legt 5 neue Luschen auf den Tisch und so fehlt immer meine Karte, da ja alle 5 fehlen…

  4. Hi, I operate a website as well and I hardly ever see spam remarks on your pages. How can I find a way to stop it all? Does one just physically moderate all of it?

  5. die karten der ersten reihe sind allesamt in der zweiten gezeigten reihe nicht zu sehen!

  6. Er nimmt einfach 5 neue Karten is ja klar dass dann die gedachte nich mehr dabei ist 😀

  7. Yamun Goerlitz

    Dieses Phänomen ist so simpel, dass man kaum umhin kommt, die Funktionsweise zu bemerken. Wie kann es auch anders funktionieren: es sind alle Karten vom 1. Set weg. Fällt da eigentlich jemand drauf rein?

  8. Ganz einfach: Alle Karten wurden ausgetauscht! Weil man sich nur auf die Karte konzentriert, die man wählt, fällt das auf den ersten Blick nicht weiter auf – zumal es sich um ähnliche Karten handelt (z.B. Karo 8 statt Karo7).
    Aber trotzdem net!

  9. Es sind ja karten mit den Werten 7 8 und 9
    von diesen Karten gibt es jeweils 4 Farben (Pik, Karo, Hez und Kreuz) damit haben wir 12 Karten gesamt. Uns werden bei diesem Trick zunächst 6 Karten angezeigt und dieser Kartensatz wird dann gesamtheitlich gegen die übrigen 6 Karten mit den selben Werten ausgetauscht.
    Keine Zauberei keine optische Täuschung nur ein billiger Trick.

  10. es ist offensichtlich dass dar “flaschengeist” alle karten verändert. Der Trick beruht darauf, dass man sich auf eine einzige Karte konzentriert und die anderen dabei “vergisst”. Nur so kann er funktionieren.

  11. Haha was ein quatsch kein wunder das die gedachte karte nicht dabei ist da die ersten und die zweiten karten völlig verschidene sind lool

  12. …keine der vorher gezeigten Farben ist wieder aufgetaucht…lediglich die Zahlen waren die gleichen.
    so waren bei mir zwar immernoch eine schwarze und eine rote 7 vorhanden, doch aus pik wurde kreuz und aus karo wurde herz.
    da man sich in den meisten fällen nur auf seine karte konzentriert, fällt es nicht auf, dass alle karten vertauscht werden…somit ist es egal, für welche man sich entscheidet, denn jede karte wird weg genommen…

    nein, ich glaube nicht an Gedankenlesen! ;o)

  13. Zu Glauben an Gedankenlesen:Ich bin nur Laie, aber ich denk,dass Gedankenlesen,Vorahnungen.. ganz normale Wahrnehmungen sind,d.jeder Mensch zu jeder Zeit hat. Nur werden nicht alle Sinneseindrücke bewusst wahrgenommen, sondern von einem Wahrnehmungsfilter sortiert,und v.a. momentan relevante Inhalte werden ins Bewusst- sein durchgelassen. Denn würden alle Reize, die um uns rumschwirren, als gleichwertig eingestuft,und gleich stark bewusst erlebt, wären wir mit dieser Informationsflut wohl überfordert und würden entweder verrückt, od. wären zumind. eher ziemlich lebensuntauglich.
    Hab n Beispiel gelesen:Wenn du auf ner Straße stehst u. n Auto rast auf dich zu,is es, klar, Lebensgefahr, wenn du nicht sofort reagierst. Und da wärs halt sau blöd,wenn du gleichzeitig genau so stark u. dringend wahrnehmen würdest, dass auf der Blumeninsel da vorn neue, wunder-schöne, Blumen gepflanzt wurden.In d.Situation würde man natürlich nur das Auto wahrnehmen.
    Oder wenn man plötzl. merkt, dass man in ein Buch so vertieft war, dass man von den letzten paar Liedern keinen einzigen Ton gehört hat. Und man könnte schwören, dass die CD gestoppt hatte u gerade erst wieder angesprumgen ist.
    Aber ich denke, dass die unbewusst bleibenden Eindrücke auch “da unten” verarbeitet werden, und im unbewussten Teil der Psyche ganz normal sortiert u kombiniert werden, so dass Schluss- folgerungen,also neue Informationen/Einsichten entstehen,die man eben nicht bewusst gestaltet hat.Und im Normalfall werden d.dann auch nicht bewusst, weil sie schlicht nicht benötigt werden bzw. nicht mal erwünscht sind, wenn die Kapazität d. Gehirns eh schon ausgelastete ist.
    Und wenn einem dann mal eine solche “neue” Information bewusst wird, ist sie unbekannt, fremd u scheint nicht zu einem zu gehören. Und da man weder eine Ahnung hat, welche Eindrücke da kombiniert sein könnten, weil mans ja nicht bewusst erlebt hat, noch wie diese neue Infor- mation/Erkenntnis entstanden sein könnte, da denken halt manche Leute,es hätte grad irgendn Gott zu ihnen gesprochen, oder das Universum, od. ne Fee, od. d.Westwind, usw. 🙂 Und dann heißts „Aber das konnte ich/er doch gar nicht wissen!”Dabei hats null mystisch./übermenschl. an sich, sondern ist ganz normale, menschliche Wahrnehmung u Verarbeitung von subtilsten Sinneseindrücken. Und ich glaube,dass Menschen ohne es zu wissen, jede Sekunde Infos senden. Jede! Bewegung, Handhaltung, Mini-Zucken im Gesicht,Körpergeruch,..ohne eine Ausnahme ver- mitteln sie Botschaften darüber, was in einem Menschen vorgeht, wenn auch sehr subtil u eher ungewollt. Aber ich glaube, das Gegenüber registriert unbewusst jede einzelne Botschaft. U da heißt es dann „Ich weiß echt nicht wieso, woher das kommt. Er hat nicht den geringsten Anlass dafür gegeben,aber ich habe irgendwie ein komisches Bauchgefühl.”
    U ich könnt mir auch vorstellen, dass es neben d. u Abzockern, auch Leute gibt, die leichter Zugang zu unbewusst. Inhalten habe als andere. Ich mein,es gibt doch auf jedem Gebiet Talente d. da viel mehr können als andere.Und wer weiß evtl. gibts ja sogar Leute, die den Zugriff initiieren können? Vielleicht wie n Therapeut des bei Hpnosetherapie mit dem Patienten macht.
    Jedenfalls heiß etwas nicht zu verstehen nicht immer gleich, dass es nicht zu erklären ist und alles was Menschen könne ist nichts anderes als eine Fähigkeit des Menschen, denn der blaue Dschinn da ober war es sicher nicht : )
    (A. Hofmann? oder vielleicht A. Huxley? Weiß nicht mehr genau wo ich des mit dem Wahrnehmungsfilter gelesen habe. Wohl eher was heute Veraltetes, aber für mich absolut stimmig)

  14. Zu Glauben an Gedankenlesen:
    Also ich bin nur Laie, aber ich glaube, dass Gedankenlesen, Vorahnungen,.. nur ganz normale Wahrnehmungen sind, die jeder Mensch, zu jeder Zeit hat.
    Nur werden nicht alle Sinneseindrücke auch bewusst wahrgenommen, sondern werden von einem Wahrnehmungsfilter sortiert und nur momentan als relevant eigestufte Inhalten werden ins Bewusstsein durchgelassen. Denn würden alle Sinneseindrücke, die um uns rumschwirren, als gleich wichtig eingestuft und gleich stark, bewusst wahrgenommen werden, wären wir mit dieser Informationsflut völlig überfordert und würden entweder durchdrehen, oder wären zumind. völlig lebensuntauglich.
    Hab das Beispiel gelesen: Wenn du auf ner Straße stehst und ein Auto rast auf dich zu, bist du, klar, in Lebensgefahr wenn du nicht sofort reagierst. Und da wärs halt sau blöd, wenn du gleichzeitig genau so stark und dringlich wahrnehmen würdest, dass auf der Blumeninsel neben dir neue, wunderschöne, lila Blumen gepflanzt wurden. In so ner Situation, würde man natürlich nichts anderes als das Auto wahrnehmen.
    Oder wenn man plötzlich merkt, dass man z.B. in ein Buch so vertieft war, dass man von den letzten paar Liedern der CD, keinen einzigen Ton gehört hat. Und man könnte schwören, dass die CD gerade erst wieder angesprungen ist stattdie ganze Zeit zu laufen..
    Aber des heißt ja nicht, dass die unbewusst bleibenden Eindrücke “da unten” nicht verarbeitet werden, oder? Die werden doch wohl auch im unbewussten Teil der Psyche ganz normal sortiert u. kombiniert, so dass Schlussfolgerungen, also neue Informationen u. Einsichten, entstehen, an denen man eben nur nicht bewusst mitgearbeitet hat. Und im Normalfall werden die auch nicht bewusst, weil sie schlicht nicht benötigt werden bzw. weil die Kapazität des Gehirns eh ständig so mit Reizen ausgelastet ist, dass sie sogar unerwünscht wären.
    Und wenn man sich einer solchen “neue” Information dann mal bewusst wird, ist sie unbekannt, fremd und scheint nicht von einem selbst zu stammen. Und da man weder eine Ahnung hat, welche Eindrücke da miteinander kombiniert worden sein könnten, weil mans ja nicht bewusst erlebt hat, noch wie dann diese neue Information/ Erkenntnis entstanden sein könnte, (und viell. denkt, Freuds Strukturmodell sein ein Einteiler gewesen) dann denken halt manche Leute echt, da hätte grad irgendn Gott zu ihnen gesprochen, oder das Universum od. ne Elfe oder d.Westwind oder so.:) und dann heißts „Aber das konnte ich/er doch gar nicht wissen!“ Dabei hat es nichts mystisches od. übermenschl. an sich, sondern ist ganz normale menschl. Wahrnehmung und Verarbeitung von subtilsten Sinneseindrücken. Und ich glaube, dass Menschen ohne es zu wissen, pausenlos Infos senden. Jede Bewegung, Handhaltung, Zucken im Gesicht, Körpergeruch,.. ohne jede Ausnahme vermittelt sie Botschaften darüber, was in einem Menschen vorgeht , wenn auch sehr subtil und eher ungewollt. Aber ich glaube, das Gegenüber registriert unbewusst jede Einzelne. Und da heißt es dann „also ich weiß echt nicht wieso. Er hat absolut nichts getan, was darauf hinweist, keine Ahnung woher ich das habe, aber ich habe irgendwie ein schlechtes Bauchgefühl.“
    Und ich könnt mir schon vorstellen, dass es neben den Scharlatanen u. Abzockern, auch Leute gibt, die nen besseren Zugang zu unbewusst. Inhalten habe als der Normalo. Ich mein, auf jedem Gebiet gibts doch Talente, die dort viel mehr können als andere.
    Und wer weiß, evtl. gibts ja sogar Leute, die den Zugriffen darauf initiieren können??(glaib ich jetzt eher weniger). Aber viell. wie n Therapeut des bei ner Hypnosetherapie mit m Patienten macht, oder so…
    Jedenfalls heiß etwas nicht zu verstehen nicht immer gleich, dass es nicht zu erklären ist und alles was Menschen könne ist nichts anderes als eine Fähigkeit des Menschen, denn der blaue Dschinn da ober war es sicher nicht : )
    (A. Hofmann? oder vielleicht A. Huxley? Weiß nicht mehr genau wo ich des mit dem Wahrnehmungsfilter gelesen habe. Wohl eher was heute Veraltetes, aber für mich absolut stimmig)

  15. Ich glaube auf eine art schon an gedankenlesen aber nicht auf diese Art. Das zählt man eher unter Kartentricks. Aber die Psyche von Menschen ist schon ein wenig durchschaubar.

    Liebe grüße Anna 🙂

  16. Ich glaube auf eine art schon auf gedankenlesen aber nicht auf diese Art. Das zählt man eher unter Kartentricks. Aber die Psyche von Menschen ist schon ein wenig durchschaubar.

    Liebe grüße Anna 🙂

  17. Es ist leicht Gedanken zu lesen, wenn man verschiedene Möglichkeiten anbietet und einfach alle auswechselt! 🙂 Klingt logisch, ist aber so!

  18. des is doch total easy da ist nichts dabei alle karten wurden beim 2. mal ausgetauscht mmuss mnan nur mal wengle drauf achten des checkt doch echt jeder !! des hat nix mit gedankelesen zu tun

  19. Hat doch nichts mit Gehirnreifung zu tun! Und ichgebe zu, ich habe auch erst einge Male probieren müssen, bis ich es begriffen habe.

  20. auf so was fallen aber doch nur kinder rein, oder? dann kann man es sich so erklären, dass kinderhirne noch nicht komplett ausgereift sind und die beobachtungsgabe darunter leidet. es gibt aber mit sicherheit auch erwachsene deren fähigkeiten auf dieser ebene ungenügend ausgeprägt sind… leider o.O

  21. Alle KArten wurden gegen ähnliche ausgetauscht. Karo 8 gegen Herz 8 etc. Nach dem Versuch liegen völlig andere Karten vor mir.

  22. Nennt sich glaube ich gelenkte / gerichtete Aufmerksamkeit (auf ein Detail) zu Lasten des Ganzen. Sorry ich habe mal eben den Geist geklaut. Gruss C.

  23. Ich denke durch die Konzentration auf Gedankenrad und die eigene Karte entsteht eine Focussierung auf diese, welche vom eigentlichen Trick, das Anbieten nicht identischer karten, ablenkt (Tunnelblick)

  24. Wie der Trick funktioniert, ist mir schon klar, aber die Frage war nach einer Erklärung des Phänomens, wenn Menschen dadurch getäuscht werden. Beim ersten Mal war ich verblüfft und auch nach der Wiederholung hab ich es nicht gleich gecheckt. Erklärung hab ich aber keine!

  25. Na ganz einfach…es sind nachher ganz andere KArten, da is keine KArte mehr da die vorher da war…also ganz simpel…dass man auf sowas reinfällt.

    lg Sarah

  26. Es ist einfach. Wenn man genau hinguckt, wechselt das gesamte Kartenset, d.h. alle Karten sind neu. Egal welche man ausgewählt hat, sie ist nicht dabei!

  27. Das ist ja unglaublich! Ist das ein neuer Psychotrick? Bei dem drehenden Rad wird man ganz benommen. Ist das so eine Art Hypnose?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.