Affirmationen

Eine Affirmation ist ein selbstbejahender Satz, den wir uns selbst wieder und wieder sagen, um unsere Gedanken umzuprogrammieren. Affirmationen zu nutzen, ist eine der einfachsten und bekanntesten Methoden, wenn es darum geht, sich selbst zu ändern. Das Ziel dabei ist, unser Verhalten und unsere Gefühle zu dauerhaft zu verändern. Denn Denken, Fühlen und Handeln hängen wechselseitig zusammen und wenn ich meine Gedanken durch Affirmationen dauerhaft ändere, dann ändert sich nach einer Weile möglicherweise auch mein Verhalten und auch meine Gefühle ziehen irgendwann nach. Das klappt zwar nicht immer, aber doch erstaunlich oft. Vor allem, wenn man einige Regeln befolgt … Wie  das nun genau mit den Affirmationen funktioniert, kann man nachlesen auf http://www.zeitzuleben.de/affirmationen.html

Lies dazu auch Positives Denken – eine Kritik


Nachricht ::: Neues zu den Arbeitsblättern ::: Impressum
Datenschutzerklärung ::: © Werner Stangl :::

Weitere Seiten zum Thema

Ein Gedanke zu „Affirmationen“

  1. Konstanze Quirmbach

    Marc Aurel war ein großer Denker. Und ein großer Lebenskünstler. Er kannte die Kraft der Gedanken schon im 1.Jhdt unserer Zeitrechnung: “Das Glück deines Lebens hängt von der Beschaffenheit deiner Gedanken ab.” und: “Das Leben eines Menschen ist gefärbt von der Farbe seiner Vorstellungskraft.”
    Sich bewusst zu sein, was man denkt und eine Vision zu haben bringen den Menschen dauerhaft auf seinen Weg!

    Lesen Sie mehr Hintergrundinformationen über die Welt des Denkens, Fühlens und Spürens auf der Website http://www.affirmationen.info. Oder möchten Sie sich lieber gleich von ein paar Affirmationen anregen lassen? Dann schauen Sie doch mal hier: http://www.youtube.com/watch?v=3Tv0YLZHB1U&feature=related. Viel Spaß bei Ihrer BEWUSSTEN positiven Weiterentwicklung – Setzten Sie die Segel!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.