Wissenschaftsesoterik in Mentaltrainings

Immer mehr in eine Art Wissenschaftsesoterik gleiten manche Anbieter von Mentaltrainings ab, wie man etwa einer unverlangt zugesendeten Email entnehmen kann. Dort heißt es: „Wie im Letterfrau* vom September 2011 angekündigt, erhalten Sie heute die Einladung zum Spezial-Seminar vom 10. Oktober 2011 in XY. Um was geht es? Im letzten Letterfrau habe ich im 3. Beitrag versucht, auf eine sehr vereinfachende Weise darzustellen, wie Sie Ihr Leben, Ihre Welt, mit all den positiven und all den negativen Situationen andauernd selbst gestalten.

Dmentaltrainingank der neuen Physik wird immer besser erklärbar, was Feldfrau* Training seit mehr als 25 Jahren in den Mentaltrainings lehrt – und das erst noch auf eine Weise, die auch eingefleischten Rationalisten gerecht wird.Die Erkenntnisse aus der neuen Physik inspirieren mich immer wieder zu neuen Experimenten. Viele dieser Experimente (nicht ganz alle) bewirken verblüffende Ergebnisse. Klar, dass man als Mentaltrainer mit den gewonnen Erkenntnissen neue Seminare entwickelt, um mit den Teilnehmern neue, wirkungsvolle Werkzeuge einzuüben.

Vorläufiges Seminarprogramm:
– So funktioniert das Lebensspiel
– Technik: Dem Spiel die Energie entziehen, damit die Begrenzungen automatisch kollabieren. (Beispiele aus den Bereichen Beziehungen und Finanzen)
– Technik: Spontane Veränderung der Wirklichkeit durch die Null-Punkt-Energie.
– Technik: Zielerreichung durch Veränderung der Vergangenheit. (Retro-Intention)
(Beispiel aus dem Bereich physische Verjüngung, etc)
… und weitere interessante Techniken mehr.“

* Namen von der Redaktion geändert.