Wissenschaftliche Mitarbeiterin gesucht

Am Fachbereich Erziehungswissenschaften ist im Institut für Pädagogik der Elementar- und Primarstufe zum nächstmöglichen Zeitpunkt die halbe Stelle einer/eines Wissenschaftlichen Mitarbeiterin/Mitarbeiters (BAT IIa) zunächst befristet für 2 Jahre zu besetzen. Für die Befristung des Vertrages sind die Regelungen des Hochschulrahmengesetzes maßgeblich.
Die Beschäftigung erfolgt im Rahmen des DFG-Forschungsprojekts „Kinderkörper in der Praxis. Eine Ethnographie der Prozessierung von Entwicklungsnormen in kinderärztlichen Vorsorgeuntersuchungen (U3 bis U9) und Schuleingangsuntersuchungen.“
Aufgaben: Durchführung ethnographischer Forschung zu kinderärztlichen Vorsorgeuntersuchungen (U3 bis U9) und Schuleingangsuntersuchungen (teilnehmende Beobachtung, Experteninterviews, Analyse von Dokumenten).
Voraussetzungen: Abgeschlossenes Studium eines Lehramtes (Grundschulbezug erwünscht) oder Diplom in Erziehungswissenschaft/Pädagogik oder Soziologie; Absicht der Promotion in Erziehungswissenschaft ist erwünscht. Erfahrung mit qualitativen (möglichst ethnographischen) Methoden der Sozialforschung.
Bewerbungen sind unter Beifügung von Zeugnissen, Lebenslauf, ggf. Publikationsliste, Angaben zur Lehrerfahrung bis zum 01.03.2006 zu richten an die Johann Wolfgang Goethe Universität, Fachbereich Erziehungswissenschaften, Institut für Pädagogik der Elementar und Primarstufe, z.Hd. Prof. Dr. Kelle, Senckenberganlage 13 – 17, Postfach 11 19 32 – Nr. 113, 60054 Frankfurt am Main.