Tagung Wissensorganisation für den Bologna-Prozess 6. Juli 2006

Wir möchten Sie herzlich einladen zur bevorstehenden Tagung“Wissensorganisation für den Bologna-Prozess“ im Rahmen der 9th International ISKO Conference, unter dem Motto „Knowledge Organization for a Global Learning Society“.
Zeit: Donnerstag, 6. Juli, 10:40 bis 17:15
Ort: Universität Wien, Zentrum für Translationswissenschaft, 1190 Wien,
Gymnasiumstraße 50
Programm: http://isko.univie.ac.at/cms2/index.php
Mit der Tagung „Wissensorganisation für den Bologna-Prozess“ werden zentrale Fragestellungen, die sich aus der Verknüpfung von eLearning mit der Bologna-Umsetzung ergeben, diskutiert. So werden die Prozesse durchgängig eLearning-gestützter (international vernetzter) Studienprogramme vorgestellt. Ein nächster Fokus gilt den (urheber)rechtlichen, redaktionellen und technischen Rahmenbedingungen der Produktion, Archivierung und gemeinsamen Nutzung von digitalen Lehr-/ Lerninhalten.
Schließlich wird der Fokus auf die Entwicklung eines medienaffinen Umfeldes im Sinn von durchgängig IT-gestützten Prozessen in Lehre-Administration-Forschung gelegt. Zielvorstellung ist dabei die Integration der IT-Infrastrukturen (Lernplattform-Verwaltungsdatenbanken-digitale Repositories) zu umfassenden Services für Lehrende und Studierende.
Die Technische Universität München, die Medizinische Universität Graz sowie die Universität Wien haben neben anderen Hochschulen beispielhafte Initiativen zur Vernetzung der Lehre und der Infrastrukturen gestartet bzw. umgesetzt. Bisher fand allerdings auf nationaler Ebene kein Erfahrungsaustausch statt; ebenso wurde bisher die Bereitstellung entsprechender Fördermaßnahmen wie etwa in Deutschland nicht öffentlich diskutiert. In der Podiumsdiskussion mit VertreterInnen der Rektorenkonferenz, des Forum Neue Medien in der Lehre Austria sowie des bm:bwk werden diese Fragen erstmals aufgegriffen.
Freier Eintritt und reduzierter Preis des Konferenzbandes!
Registration vor Ort ab 9:30!
Tagungsorganisation: Projektzentrum Lehrentwicklung, Universität Wien
Die Tagung findet in Kooperation mit dem Forum Neue Medien in der Lehre Austria/fnm-austria statt.