Frageformen im Verlauf einer Kommunikation

Fragen sind in einem Gruppenprozess für einen Leiter oder eine Leiterin eine gute Möglichkeit, den Ablauf einer Diskussion in Gang zu bringen oder in Gang zu halten. Dafür bieten sich verschiedene Formen von Fragen an:

Eröffnungsfragen: Bringen ein Gespräch in Gang. z.B.: “Welche Erfahrungen haben Sie darin, mit dieser Art von Problemen umzugehen?”

Informationsfragen: Dienen dazu Fakten, und / oder Meinungen zu erfragen. z.B.: “Wie viele Buben und Mädchen besuchen die Klasse?”

Klarstellende Fragen: Dienen zur Konkretisierung abstrakter oder allgemeiner Gedanken. z.B.: “Was meinen Sie mit “alles”?”

Hypothetische Fragen: Bringen neue Gedanken in das Gespräch ein. z.B.: “Angenommen, Sie würden diese Möglichkeit ausprobieren, was glauben Sie, würde passieren?”

Fragen nach Motivation oder Begründung: Klären, warum jemand eine bestimmte Position einnimmt. z.B.: “Warum glauben Sie, dass …?”

Hinleitende oder anregende Fragen: Geben Anregungen andere Möglichkeiten in Betracht zu ziehen. z.B.: In Anbetracht der Art des Problems, wäre es auch denkbar, dass …?”

Miteinbeziehende Fragen: Ermutigen Gruppenmitglieder zur Äußerung von Gedanken oder Bedürfnissen. z.B.: Was halten Sie von dem Gedanken, Herr X?”

Fokussierende Fragen: Sollen das Gespräch wieder auf Kernpunkte bzw. wieder auf das Thema zurückbringen. z.B.: “Was hat das jetzt mit Sexualerziehung zu tun?”

Auswahlfragen: Sollen Gruppenmitglieder veranlassen, zwei oder mehrere Alternativen zu vergleichen. z.B.: “Welche der beiden Möglichkeiten halten Sie für die bessere?”

Abschlussfragen: Ermutigen die Mitglieder eine Entscheidung zu treffen. z.B.. Haben wir diesen Punkt ausführlich besprochen?”

Bewertende Fragen: Helfen Fortschritte und die Zukunft einzuschätzen. z.B.: “Warum kommen wir Ihrer Meinung nach an diesem Punkt nicht weiter?