Episodisches Gedächtnis bei Männern und Frauen leicht unterschiedlich

Frauen MännerSich daran zu erinnern, was man gestern getan hat, ist typisch für eine alltägliche Aufgabe für das episodische Gedächtnis. Asperholm et al. (2019) haben Studien aus vierzig Jahren zu Geschlechtsunterschiede im episodischen Gedächtnis untersucht und fanden einen allgemeinen weiblichen Vorteil bei Aufgaben, die überwiegend verbalisierbar sind, und einen männlichen Vorteil bei Aufgaben, die ein hohes Maß an räumlicher Verarbeitung erfordern. Auch wenn die Differenzen nicht allzu groß sind, gibt es doch kognitive Verschiedenheiten zwischen den zwei Geschlechtern im Alltag. Im untersuchten Zeitraum sind auch diese Geschlechtsunterschiede sind stabil geblieben, obwohl sie in ihrer Größenordnung je nach geografischer Region unterschiedlich ausfallen und für das verbale episodische Gedächtnis in Kindheit und Alter kleiner sind als in anderen Altersgruppen.

Literatur

Asperholm, Martin, Högman, Nadja, Rafi, Jonas & Herlitz, Agneta (2019). What did you do yesterday? A meta-analysis of sex differences in episodic memory. Psychological Bulletin, 145, 785-821.