Wie erstelle ich mein eigenes Referat?

I. Grundlagen

1. Plane genügend Zeit für ein Referat ein, nicht dass du einen Tag vor dem Abgabe- bzw. Präsentationstermin dastehst und keine Materialien hast und womöglich noch eine 6 kassierst.
2. Suche dir genügend Material und Texte für dein Referat. Suche dir aus dem Internet genügend Bilder und Texte, wenn möglich auch Filmszenen heraus, damit du später die Auswahl hast und nur das Beste mit in dein Referat einbeziehst.
3. Achte auf deine Rechtschreibung! Bei einem schriftlichen Referat solltest du es nach der Fertigstellung noch einmal 2-3 mal durchlesen, um Fehler zu finden.

II. Es geht los…

1. Unterglieder dein Referat in Punkte, sodass du mehrere Themenabschnitte in deinem Referat hast.
2. Bearbeite jedes Thema, füge diesem Thema Bilder bei und erstelle Folien am Pc oder erstelle sogar eine Power-Point-Präsentation, falls ihr einen Beamer in der Schule habt./li>
3. Füge eventuell noch Filmmaterial in das Referat ein, dabei solltest du beachten, dass es auf keinen Fall länger als 20 Minuten ist.
4. Erstelle ein Plakat, damit deine Zuhörer nach dem Referat noch einmal einen kleinen Überblick über dein Thema haben.
5. Erstelle ein Paper für die Schüler, auf dem noch einmal in Kürze die wichtigsten Punkte erklärt sind. Vielleicht kannst du noch ein Kreuzworträtsel auf das Paper machen, das steigert die Aufmerksamkeit deiner Zuhörer, die dann versuchen werden das Rätsel zu lösen.
6. Fasse die Texte zusammen und erstelle deine Vortragsreihenfolge deiner Themen.

III. Letzte Schritte vor dem Referat

1. Fertige dir kleine Spickzettel an, wo nur deine wichtigsten Punkte draufstehen, die du als Gedächtnisstütze verwendest und dich dann von Punkt zu Punkt hangelst. Lese auf keinen Fall nur von Texten ab, da das Referat sonst für die anderen langweilig wird.
2. Lese dir alles noch einmal sorgfältig durch und überprüfe dein Referat auf Richtigkeit, um Fehler vorher zu entdecken und nicht während dem Vortrag, wenn es zu spät ist.
3. Mache eine Generalprobe, gehe das Referat noch einmal komplett durch und versuche deine Punkte aufzusagen. Versuche es solange bis dein Referat frei gesprochen wirkt.
4. Denke am Abend vor dem Referat alles in deinen Rucksack zu packen und schlaf dich gut aus.

IV. Die Präsentation

1. Du brauchst auf keinen Fall aufgeregt sein, wenn du dich richtig vorbereitet hast, wie wir es oben geschrieben haben. Wenn du genug Materialien hast und das Thema triffst ist dir schon eine gute Note sicher.
2. Binde deine Zuhörer mit ins Gespräch ein, stelle ihnen Fragen und wecke ihr Interesse.
3. Kündige an das du ein Paper mit einem Kreuzworträtsel hast, das du am Ende des Vortrags austeilen wirst, und du unter den richtig ausgefüllten Papern einen Preis verlost. Das erhöht die Aufmerksamkeit deiner Zuhörer enorm.
4. Schaue in das Publikum und suche den Blickkontakt, damit sie zuhören. Wenn du nur auf deine Karteikarten siehst macht das kein gutes Bild.
5. Wende dem Publikum nicht den Rücken zu, wenn du etwas an einer Folie zeigst. Suche den Blickkontakt!
6. Frage das Publikum nach Themen ob es irgendwelche Fragen gibt und sie alles verstanden haben.
7. Am Ende des Referats stellst du dein Plakat vor (wenn du es nicht schon im Vortrag benutzt hattest) und hängst es an einer Wand auf.
8. Jetzt bedankst du dich für die Aufmerksamkeit deines Publikums, beendest das Referat und teilst das Kreuzworträtsel und das Paper aus. Am Ende der Stunde sammelst du das Kreuzworträtseln ein und verleihst nächste Stunde den Preis. Namen auf dem Kreuzworträtsel nicht vergessen!!!