Internet-clicks mit Folgen

Viele Konsumenten – vor allem Jugendliche – erhalten Rechnungen von Firmen, Inkassobüros oder Anwälten. Begründung: Im Internet sei ein Vertrag abgeschlossen worden. Der Großteil der Anfragen bezieht sich auf Förderungen der Firma Schmidtlein (hausaufgaben-heute, songtexte-heute, sms-heute), gegen die in Deutschland der Staatsanwalt ermittelt. Konsumentenschützer weisen darauf hin, dass Kunden bei einem Testabo auf die kostenpflichtige Verlängerung extra aufmerksam gemacht werden müssen. Es reicht nicht aus, dass diese Information in den Geschäftsbedingungen steht. Erfolgt keine nachweisbare Information durch die Firma, ist das Internet-Abo automatisch abgelaufen. Nach der Anmeldung muss die Firma ausdrücklich auf Rücktrittsmöglichkeiten hinweisen. Wird dies mangelhaft oder gar nicht gemacht, besteht ein Rücktrittsrecht von drei Monaten.