Wissenschaftstheorie

Verstehen und Erklären in der Psychologie

Die Gegenüberstellung von Verstehen und Erklären geht u. a. auf Wilhelm Dilthey zurück, der den Geisteswissenschaften einen von den Naturwissenschaften unabhängigen wissenschaftlichen Status zuschrieb, wobei er mit dem Hinweis auf die Eigengesetzlichkeit des menschlichen(Geisteslebens die Notwendigkeit einer spezifischen Methode begründete. Während die naturwissenschaftliche Arbeitsweise von der Existenz objektiver Gesetzmäßigkeiten und Regeln ausgeht und nach einer Erklärung gesetzmäßiger Zusammenhänge von Ursache und Wirkung strebt, untersucht die verstehende Vorgangsweise Sinnzusammenhänge, d.h. die Beweggründe und Bedeutungen menschlichen Handelns. Die Sozialwissenschaften… Weiterlesen »Verstehen und Erklären in der Psychologie