Forschungsmethoden

Forschungsmethoden bezeichnen somit den planmäßigen und systematischen Versuch, wissenschaftliche Erkenntnisse zu gewinnen. Etwas methodisch zu tun, meint, bei der Gewinnung von Erkenntnis zielgerichtet, systematisch und überlegt vorzugehen.

Quantitative vs Qualitative Forschung – Hinweise auf eine starke Komplementarität

Die Auseinandersetzung über so genannte qualitative vs quantitative Forschungsmethoden in der Erziehungswissenschaft hat ihren Höhepunkt zwar bereits überschritten; dennoch ist es wichtig, über theoretisch argumentierbare, sinnvolle und gewinnbringende Möglichkeiten der Integration beider Ansätze nachzudenken. An einem Forschungsbeispiel soll gezeigt werden, wie wissenschaftlich begleitete Schulentwicklung im Sinne eines solchen integrativen methodischen Vorgehens konzipiert werden kann und welche Impulse von den erzielten Ergebnissen ausgehen können. Vortrag von Ao. Univ.?Prof. Dr. Franz HOFMANN, Universität Salzburg Donnerstag, 27. Mai 2010, 17.00… Weiterlesen »Quantitative vs Qualitative Forschung – Hinweise auf eine starke Komplementarität

Forschungsmethoden in Psychologie und Sozialwissenschaften – für Bachelor

Quantitative und qualitative Methoden sind das Fundament aller Sozialwissenschaften und deshalb allgegenwärtig im Studium. Vielen fällt die »Methodik« nicht leicht, insbesondere wenn unter Zeit- und Erfolgsdruck gelernt werden muss. Dieses Buch bietet einen leichten Einstieg und einen verständlichen Gesamtüberblick über alle wichtigen Verfahren, ihre Logik und Einsatzgebiete, Stärken und Schwachpunkte. Zum Lernen und Nachschlagen. Grundsätzliches: Ziele von Wissenschaft, Methodenüberblick, Hypothesen, Variablen u.v.m. Quantitative Methoden: vom Messen, Testen, Experimentieren, von statistischen Analysen u.v.m. Qualitative Methoden: alles über Biografieforschung,… Weiterlesen »Forschungsmethoden in Psychologie und Sozialwissenschaften – für Bachelor