Zum Inhalt springen

Liebe, Männer und Frauen

Ich denke ich bin ein emotionaler und spiritueller Mann und wünsche mir eine emanzipierte und selbstbewusste Frau. Ich habe gesucht und gefunden, geheiratet und geschieden, getroffen und getrennt….habe nach den falschen Sehnsüchten gesucht, den verborgenen des Mannes, evtl. wissen jetzt einige Männer wo von ich spreche….und es ist peinlich….denn wir suchen wo alle nach “ Mutti“…..dem Uterus, der Geborgenheit, der Wärme…die wir evtl. nie bekommen haben…wenn dir „mann“ das klar wird, wird es echt schrecklich, peinlich, einsam,… Weiterlesen »Liebe, Männer und Frauen

Wissenschaftliche Mitarbeiterin gesucht

Am Fachbereich Erziehungswissenschaften ist im Institut für Pädagogik der Elementar- und Primarstufe zum nächstmöglichen Zeitpunkt die halbe Stelle einer/eines Wissenschaftlichen Mitarbeiterin/Mitarbeiters (BAT IIa) zunächst befristet für 2 Jahre zu besetzen. Für die Befristung des Vertrages sind die Regelungen des Hochschulrahmengesetzes maßgeblich.Die Beschäftigung erfolgt im Rahmen des DFG-Forschungsprojekts „Kinderkörper in der Praxis. Eine Ethnographie der Prozessierung von Entwicklungsnormen in kinderärztlichen Vorsorgeuntersuchungen (U3 bis U9) und Schuleingangsuntersuchungen.“Aufgaben: Durchführung ethnographischer Forschung zu kinderärztlichen Vorsorgeuntersuchungen (U3 bis U9) und Schuleingangsuntersuchungen (teilnehmende… Weiterlesen »Wissenschaftliche Mitarbeiterin gesucht

Erwachsenenbildung – Wie man dort lernt

Erwachsenenbildung ist derjenige Bildungsbereich (neben Schule und Universität ), der am kreativsten und weitreichendsten Methoden des Lehrens und Lernens erprobt und weiterentwickelt hat. Die meisten von ihnen können auch in anderen Bildungsbereichen, z.B. an der Universität, eingesetzt werden. Diese Methoden gehen von drei wichtigen Grundsätzen aus. Erwachsene sind Menschen mit eigenen Kenntnissen und Erfahrungen, die berücksichtigt und im Lehr-Lern-Prozess fruchtbar gemacht werden müssen; Erwachsene sind daher nicht Konsumenten, sondern gestalten den Lehr-Lern-Prozess mit. Gelernt wird am effektivsten,… Weiterlesen »Erwachsenenbildung – Wie man dort lernt

Application of Item Response Theory (IRT) to PISA

Organised by Hong Kong PISA Centre, HKIER & OECD/PISA SecretariatThis workshop on application of IRT to PISA will take place on 27-29 March 2006 in Hong Kong and will be conducted by Dr. Margaret Wu.Objectives and rationaleThe initiative for this workshop originated from requests by the PISA Governing Board to organise further training workshops for capacity building in the area of PISA data analysis. Scaling student performance in order to generate student proficiency scores is an essential… Weiterlesen »Application of Item Response Theory (IRT) to PISA

Multilevel Analysis using the PISA database

Organised by Hong Kong PISA Centre, HKIER & OECD/PISA Secretariat This workshop on multilevel analysis using the PISA database will take place from 30 March to 1 April 2006 in Hong Kong and will be conducted by Dr. Roel Bosker. Objectives and rationale The initiative for this workshop originated from requests by the PISA Governing Board to organise further training workshops for capacity building in the area of PISA data analysis. The understanding and application of multilevel… Weiterlesen »Multilevel Analysis using the PISA database

Cicero (Entwicklung | Beratung | Training | Coaching)

Diese im Folgenden zum download angebotenen, für verschiedene Lehrveranstaltungen an der Johannes Kepler Universität Linz (Institut für Pädagogik und Psychologie) erstellten Arbeitsblätter wurden von der Firma C!CERO GbR (http://www.cicero.biz/) seit dem Jahr 2002 und mindestens bis Mai 2004 ohne Wissen der jeweiligen AutorInnen in Seminaren und Kursen auf der CD-ROM „Cicero Trainingsunterlagen“ (Bild) gegen Entgelt verbreitet. Dabei wurden die ursprünglichen Autorennamen der Arbeitsblätter entgegen den auf allen Seiten angeführten Nutzungsbestimmungen entfernt und die C!CERO (http://www.cicero.biz/) im Logo… Weiterlesen »Cicero (Entwicklung | Beratung | Training | Coaching)

Was Herz und Fuß verraten

Wenn man auf den ersten Blick erkennen will, was das Gegenüber von einem hält, achtet man darauf, wie er sein Herz und seine Füße positioniert: Wenn er Sie mag, wendet er seinen Brustkorb in Ihre Richtung. Steht oder sitzt er bewusst seitlich, ist das kein gutes Zeichen. Die Füße zeigen an, wohin es den anderen zieht. Weisen sie in unsere Richtung, habt man seine volle Aufmerksamkeit. Weisen die Füße des Gesprächspartners jedoch von einem weg, ist er… Weiterlesen »Was Herz und Fuß verraten

W 2 Professurfür Schulpädagogik/empirische Unterrichtsforschung

Am Pädagogischen Seminar der Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Georg-August-Universität ist zum 1.10.2006 eine W 2-Professur für Schulpädagogik/Empirische Unter-richtsforschung zu besetzen. Die Professur ist in Doppelmitgliedschaft dem neu gegründeten Zentrum für empirische Unterrichts- und Schulforschung (ZeUS) zugeordnet. Eine Koopera-tion mit dem Methodenzentrum der Sozialwissenschaftlichen Fakultät (MZS) wird erwartet.Die Bewerberin oder der Bewerber soll die Schulpädagogik und die empirische Unterrichts-forschung in der Lehre vorrangig in der Lehramtsausbildung für die Sekundarstufe I und II vertreten. Die Schulpädagogik soll eine Verbindung zur… Weiterlesen »W 2 Professurfür Schulpädagogik/empirische Unterrichtsforschung

Grundannahmen Konstruktivistischer Lerntheorien

Konstruktivistischen Lerntheorien liegen folgende Annahmen zugrunde: – Es kann nur das verstanden und gelernt werden, was sich mit bereits vorhandenem Wissen verbinden lässt.– Die eingesetzten Konstruktionsprozesse sind individuell verschieden; deshalb sind auch die Ergebnisse von Lernprozessen nicht identisch.– Wissen ist immer „subjektives“ Wissen, das sich selbst für Lernende, die im gleichen sozialen Kontext lernen, beträchtlich unterscheiden kann. Auch deshalb sind die Ergebnisse von Lernprozessen individuell verschieden.– Neues Wissen impliziert die Umstrukturierung bereits vorhandenen Wissens. Der soziale Kontext,… Weiterlesen »Grundannahmen Konstruktivistischer Lerntheorien

Was ist eigentlich Pädagogik?

„Pädagogik“ umreißt eher unscharf jenes wissenschaftliche Arbeitsgebiet, auf dem man sich vor allem mit Fragen der Entwicklung und Begründung von Zielen der Erziehung und Ausbildung (bzw. des Unterrichts) befaßt. Täglich erfahren Menschen in Familie, Kindergarten, Schule und Betrieb „Erziehung“, „Unterricht“ und „Ausbildung“.