Zitieren und Zitation

Wissenschaftliches Arbeiten erfordert in der Regel, seine eigenen Aussagen durch Quellen, d. h., Zitate aus der Primär- und Sekundärliteratur belegen zu können, wobei man unter Primärliteratur die Originaltexte selbst versteht, während im Gegensatz dazu Sekundärliteratur wissenschaftliche, kritische Forschungsschriften u?ber die Originaltexte (Interpretationen, Kommentare, Untersuchungen etc.) bezeichnet.  Zitate mu?ssen kenntlich gemacht und deren Quellen korrekt angegeben werden, um für den Leser die Nachvollziehbarkeit zu gewährleisten.

Es gibt zwei zentrale Arten von Zitaten, das direkte und das indirekte Zitat, und verschiedene Zitationsweisen wie die europäische Zitationsweise (mit Fußnoten) oder das Harvard-System (mit Literaturverzeichnis). Das direkte Zitat ist ein wörtliches Zitat, das direkt aus einem anderen Text entnommen wurde, wobei immer kenntlich gemacht werden muss, dass es sich um ein Zitat handelt. Wenn direkte Zitate nicht zu Beginn eines Textes stehen, werden sie fu?r gewöhnlich mit einer ensprechenden Floskel eingeleitet, in der die Quelle direkt benannt wird. Das direkte Zitat kann daher in einen eigenen Satz eingegliedert werden, wobei Auslassungen mit der Zeichenkombination (…) kenntlich gemacht werden. Neben der wörtlich zitierten Wiedergabe von Sachzusammenhängen aus der Primär- oder Sekundärliteratur ist auch eine paraphrasierende Wiedergabe möglich, d.h., das indirekte Zitat ist eine sinngemäße Wiedergabe der Gedanken anderer mit eigenen Worten. Ein solcher zusammengefasster, aber dem urspru?nglichen Sinn nach u?bernommener Gedankengang muss ebenfalls als Zitat kenntlich gemacht werden. Indirekte Zitate bzw. Paraphrasen sind bei Übernahme von Einsichten und Interpretationen aus der Sekundärliteratur direkten Zitaten vorzuziehen, man muss aber beim indirekten Zitieren darauf achten, Begriffe und Terminologien nicht unbedacht zu u?bernehmen, denn mit Begriffen übernimmt man immer auch deren Geschichte und die dazugehörigen Meinungen.

Siehe dazu im Detail Arbeit mit wissenschaftlicher Literatur