Zaubertricks und Ablenkung

Nun wurden auch Zaubertricks von Neurowissenschaftlern unter die Lupe genommen, wobei sich zeigte, dass die meisten Zauberkünstler ganz einfach die Aufmerksamkeit des Publikums von der „heimlichen“ Aktion ablenken, indem die Blicke der Zuschauer in eine ganz andere Richtung gelenkt werden. Hinzu kommt noch die verdeckte Ablenkung, bei der das Publikum das Geheimnis hinter dem Trick direkt vor seinen Augen hat. Hier spielt die Veränderungsblindheit eine Rolle, dass also dem Betrachter einer Szene gar nicht auffällt, dass sich etwas verändert hat, wobei auch gravierende Veränderungen den Zuschauern nicht auffallen, sofern sie während einer kurzen Unterbrechung des Sehvorgangs stattfinden und scheinbar nebensächliche Dinge betreffen. Darüber hinaus übersehen Zuschauer bei der Unaufmerksamkeitsblindheit ein unerwartetes Objekt, auch wenn sie es direkt vor Augen haben.