Warum wird man in peinlichen Situationen rot?

Eine peinliche Situation wird vom Gehirn als Stress empfunden, denn man befindet sich in einer Situation, die eine erhöhte Aufmerksamkeit erfordert, um sich nicht bloßzustellen, was unter Umständen mit dem Verlust von Anerkennung verbunden ist. Dieser Stress löst im Körper physiologische Prozesse aus, die ihn in erhöhte Alarmbereitschaft versetzten und die Aufmerksamkeit und das Leistungsniveau kurzfristig steigern. Neuronal wird ein wesentlicher Teil dieser Reaktion durch den Sympathikus repräsentiert, der dafür sorgt, dass sich die Blutgefäße der Haut weiten, um mehr Wärme abgeben zu können, für den Fall, dass man vor dieser Situation flüchten kann. Diese stärkere Durchblutung führt im Gesicht zu einer Rötung.