Typen von Steuerhinterziehern

Nach Auskunft des Steuerpsychologen Stephan Mühlbacher gibt es drei Typen der Steuerhinterzieher:

  • Die Geldsparer zahlen nur, weil sie dazu gezwungen sind.
  • Die Menschen mit Ungerechtigkeitsbewusstsein verstehen zwar den Sinn von Steuern, aber reagieren empfindlich bei Gerechtigkeits- und Fairnessfragen, denn wenn etwa bekannte Persönlichkeiten als Steuerhinterzieher geoutet werden, fühlen sie sich betrogen und ihre Steuermoral sinkt.
  • Die Sportlichen sehen das Ganze als Spiel, d. h., ihnen macht es Spaß, mit den Steuerberater die Lücken im Steuergesetz auszureizen.

Bei der Steuerhinterziehung handelt es sich übrigens um ein chronisches Phänomen: Untersuchungen haben gezeigt, dass die Begründungen für Steuerhinterziehung von bereits vollzogenen Entscheidungen abhängt.