Archiv der Kategorie: Philosophische Grundlagen

Die Philosophie der Psychologie bezieht sich auf die philosophischen Voraussetzungen der Psychologie und thematisiert das Wechselverhältnis der beiden Bereiche, d. h., sie dient der kritischen Prüfung der Prinzipien, die psychologisches Handeln bestimmen und beeinflussen.

Wann ist eine Definitionen brauchbar?

Es gibt in den Wissenschaften vier unterschiedliche Formen von Definitionen:

  • Aufzählend: Es werden verschiedene Dinge aufgezählt, die von dem zu definierenden Begriff bezeichnet werden.
  • Paradigmatisch: Es wird ein Beispiel genannt, das typisch für den zu definierenden Begriff ist.
  • Synonym: Es wird auf einen Begriff verwiesen, der eine ähnliche Bedeutung wie der zu definierende Begriff hat.
  • Analytisch: Der Begriff wird über notwendige und hinreichende Merkmale definiert.

Bei den Definitionen muss zwischen guten bzw. brauchbaren und schlechten bzw. unbrauchbaren Definitionen unterschieden werden, wobei man diese Merkmale negativ formulieren kan. Eine Definition ist unbrauchbar, wenn sie eine oder mehrere der folgenden Merkmale aufweist:

  • Zirkulär: Für die Definition des Begriffes wird das Verständnis seiner Bedeutung schon vorausgesetzt.
  • Nicht exakt: In der Definition verwendete Begriffe sind vage oder werden inkonsistent verwendet.
  • Nicht verständlich: Die für die Definition verwendeten Begriffe sind nicht einfach.
  • Zu eng oder zu weit: Die Definition schließt entweder zu wenig oder zu viele Dinge unter dem Begriff zusammen.
  • Verzerrt: Die Definition verwendet Begriffe mit assoziativen, emotionalen, wertenden oder ähnlichen Nebenbedeutungen.