Richtig Beziehungen aufbauen

Einer der besten Möglichkeiten, um erfolgreich Beziehungen zu anderen Menschen aufzubauen, ist es ehrliches Interesse für sie zu zeigen zu zeigen, sowohl an der Person als auch den Dingen, die dieser wichtig sind, etwa Themen wie Familie, Hobbies, Karriere oder alles, was mit einer Person verbunden ist. So kann es gelingen, diesen Menschen ein Gefühl von Bedeutung  und Wertigkeit zu geben. Es gibt einige Punkte, die man beachten sollte, wenn man lernen will, aufrichtiges Interesse an anderen Menschen zu zeigen, was aber nichts anderes bedeutet, als seine sozialen Fähigkeiten zu verbessern.

Man sollte sich selber von anderen dadurch deutlich unterscheiden, indem man bei einem Treffen mit dem Menschen, zu dem eine gute Beziehung aufbauen möchte, sich für ihn Zeit nimmt und als das Wichtigste auf der ganzen Welt behandelt. Wichtig ist dabei der richtige Augenkontakt, den nur wenige Menschen richtig beherrschen, denn meist wird irgendwo ins Gesicht geschaut, statt den direkten Blickkontakt immer wieder zu suchen. Aber: Man sollte dem Blick des Gesprächspartners zwar nicht ausweichen, aber auch zu lange Blicke werden oft als Dominanz wahrgenommen.

Man sollte auch die Menschen immer mit deren Namen ansprechen, gleichgültig ob beim ersten Mal oder bei wiederholtem Treffen, denn so weiß der Angesprochene, dass er nicht unbedeutend für dich ist. Wenn man seinen oder ihren Namen nicht vergisst, dann ist es das ein Zeichen von Wertschätzung und Aufmerksamkeit, weil man dadurch zeigt, dass diese jeweilige Person Eindruck  gemacht hat. Wer sich an die Namen anderer erinnert, erhöht  deren Selbstwertgefühl.

Man sollte anderen Menschen immer mit Interesse zuhören, wobei es einen Unterschied zwischen einfachem und wirklich interessiertem Zuhören gibt. Die Erzählungen des Gegenüber sollten eine Bedeutung haben, da dies von Höflichkeit zeugt, wobei die meisten recht gut unterscheiden können, ob man schauspielert oder wirklich bei der Sache ist.

Die meisten Menschen sprechen gerne über sich selbst, daher sollte man sich Details aus den Erzählungen des Gegenüber merken, sie sich sogar unmittelbar nach einem Gespräch vielleicht notieren, insbesondere Namen, Orte oder Pläne, die sie oder er erwähnt hat. Beim nächsten Gespräch kann man daran anknüpfen.

Fragen stellen ist ein guter Weg um Interesse zu zeigen, ist es Fragen zu stellen, denn Fragen zu stellen bringt Menschen dazu, über ihre Interessen und sich selber zu Sprechen, wobei man offene Fragen stellen sollte, also nicht solche, mit denen der andere nur mit Ja und Nein antworten kann.

Wenn man Kontakt aufgenommen hat, gilt es, diesen zu verfestigen, d.h., man trifft sich möglichst oft in möglichst kurzer Zeit an unterschiedlichen Orten. Das simuliert eine hohe Erlebnisdichte, so als hätte man eine gemeinsame Geschichte. Man sollte dabei auch auch über persönliche Themen reden und von sich erzählen, wobei man Geschichten wählen sollte, die einen positiv aussehen lassen, ohne aber anzugeben.

Siehe dazu: Gute Gespräche führen – wie man den anderen für sich gewinnt.