Institut für Schulentwicklungsforschung (IFS) – MitarbeiterInnen gesucht

An der Universität Dortmund sind
am Institut für Schulentwicklungsforschung (IFS)
zum 1.02.2007
die zwei 1/2 Stellen einer/eines

wissenschaftlichen Mitarbeiters(in)

zu besetzen.

Die Vergütungszahlung erfolgt entsprechend den tarifrechtlichen Regelungen entweder nach Vergütungsgruppe IIa BAT oder nach entsprechender Entgeltgruppe des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst-Länder (TV-L).

Anforderungsprofil:

Der/ die Mitarbeiter(in) sollte über einen sehr guten Diplom-Abschluss in den Fächern Erziehungswissenschaft bzw. Psychologie/Soziologie oder das 2. Staatsexamen verfügen.
Erfahrungen im Bereich der Schulforschung sind erwünscht.
Dazu zählen: Erhebung und Auswertung von Leistungsdaten, Erhebung und statistische Auswertung von Fragebögen, Durchführung von Interviews, Abfassen von Projektberichten, Erstellung von Präsentationen sowie Wissen über Ansätze und Verfahren der Schulentwicklung, insbesondere der Netzwerkarbeit sowie Organisations- und Professionstheorien.

Aufgabenbereich:
Mitarbeit in einem drittmittelfinanzierten Forschungsprojekt zur Schulentwicklung. Sie arbeiten in einem komplexen Schulentwicklungsprojekt, in dem sie an der Erhebung von Leistungsdaten, der Entwicklung von Fragebögen, der Durchführung von qualitativen Interviews sowie der qualitativen und quantitativen Auswertung dieser Daten beteiligt sind. Zudem begleiten sie in Teilen Schulen bei ihrer Entwicklungsarbeit und unterstützen die Projektleitung (IFS) bei der Planung und Vorbereitung von Tagungen, Konferenzen und Netzwerktreffen. Die Stelle ist für 3 ½ Jahre zu besetzten. Sie arbeiten in einer anregungsreichen Lernumgebung. Die Weiterqualifikation in Form einer Promotion wird Ihnen ermöglicht.
Es wird darauf hingewiesen, dass die Bewerbungen von Frauen ausdrücklich erwünscht sind und Frauen bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt werden, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Ferner wird darauf hingewiesen, dass die Bewerbung geeigneter Schwerbehinderter erwünscht ist.
Es wird darauf hingewiesen, dass die Bewerbung geeigneter Schwerbehinderter erwünscht ist.
Die Bewerbungsfrist beträgt vier Wochen nach erfolgter Veröffentlichung der Stellenausschreibung.
Die Bewerbungen sind schriftlich mit den üblichen Unterlagen zu richten an:
Universität Dortmund
Institut für Schulentwicklungsforschung
Prof. Dr. Wilfried Bos
Direktor
44221 Dortmund
Tel.: 0231/755 – 5500
Email: officebos@ifs.uni-dortmund.de
Für telefonische Rückfragen steht zur Verfügung: (Nils Berkemeyer755- 7417)