4. Tagung der Sektion „Empirische Bildungsforschung“ der DGfE an der Bergischen Universität Wuppertal

Call for Papers

Gesucht werden Beiträge zur 4. Tagung der Sektion „Empirische Bildungsforschung“ der DGfE an der Bergischen Universität Wuppertal

Vorgaben für die Gestaltung von Abstracts

Es ist notwendig, zu jedem angemeldeten Beitrag (Symposium, Einzelvortrag oder Poster) ein Abstract zu erstellen, welches fristgerecht eingereicht werden muss. Das Abstract sollte folgende Informationen erhalten:

  • Wissenschaftliche Fragestellung
  • Theoretischer Hintergrund
  • Bisheriger Stand der Forschung
  • Eingesetzte empirische Forschungsmethoden
  • Forschungsergebnisse
  • Einordnung der Forschungsergebnisse/Diskussion

Außerdem sind beim Einreichen eines Abstracts folgende Richtlinien zu beachten:
Allgemeines
Format: A4, Hochformat
Seitenränder: oben, unten, links, rechts 3 cm
Zeilenabstand: einzeilig, linksbündig, ohne Trennung
Schriftart: Times New Roman
Umfang: maximal eine A4-Seite
Aufbau des Abstracts
Autor/innen mit ausgeschriebenem/n Vornamen (ggf. mehrere Zeilen)
Titel
Institution mit Post- und Email-Adresse (ggf. mehrere Zeilen)
Leerzeile
Abstract-Text
Bitte wählen Sie keine weitere Formatierung. Der Ausdruck darf eine Seite nicht überschreiten. Literaturangaben bitte nach den Vorgaben der DGPs (Deutsche Gesellschaft für Psychologie).
Einzelbeiträge:
Die Anmeldung eines Einzelbeitrags ist bis zum 15. Dezember 2006 möglich.
Eingehende Einzelbeiträge werden von der Tagungsleitung gesammelt und nach inhaltlichen Kriterien gruppiert. Für einen Einzelbeitrag sind 30 Minuten vorgesehen (davon 20 Minuten für den Vortrag und 10 Minuten für eine anschließende Diskussion). Die Wechselpause zwischen den Beiträgen beträgt 5 Minuten.
Symposien:
Die Anmeldung eines Symposiums ist bis zum 15. Dezember 2006 möglich.
Für die Organisation der Beiträge, die Moderation und den Ablauf sind die Organisatoren des jeweiligen Symposiums zuständig. Für die Anmeldung eines Symposiums gelten folgende Richtlinien:

  • Name des Symposiums – eine möglichst informative Benennung des Symposiums
  • Organisator(en) – Angaben zu den organisierenden/ veranstaltenden Person(en) (Name, Vorname, Institution, ggf. Name, Vorname, Institution des Zweitorganisators)
  • Zielsetzung – eine kurze Beschreibung der inhaltlichen Ausrichtung und Zielsetzung des Symposiums (max. 1200 Zeichen)
  • Beiträge – Eine Auflistung aller vereinbarten Beiträge (Name, Vorname, Titel des Beitrages) in der für die Präsentation geplanten Reihenfolge. Bitte beachten Sie, dass nur 6 Beiträge pro Symposium vorgesehen sind
  • Name des Diskutanten (optional)

Die Abstracts für die einzelnen Beiträge eines Symposiums werden von dem/ den Symposiums-Organisator(en) gesammelt, nach den hier beschriebenen Abstract-Richtlinien redigiert und als Word-Datei an die Organisatoren der Tagung geschickt.
Für jeden Beitrag eines Symposiums sind 20 Minuten für den Vortrag und 10 Minuten für eine anschließende Diskussion vorgesehen. Die Wechselpause zwischen den Beiträgen beträgt 5 Minuten. Wir bitten Sie, diesen Zeitrahmen einzuhalten und bei der Planung der Symposiumsbeiträge zu berücksichtigen. Sofern für das Symposium eine Diskutantin/ ein Diskutant bestellt wird, soll die kritische Würdigung der Beiträge möglichst am Ende des Symposiums eingeplant werden. Es ist zu berücksichtigen, dass sich durch den Beitrag der Diskutantin/des Diskutanten die Anzahl der Beiträge auf höchstens 5 reduziert.
Sollte es nach der Anmeldung eines Symposiums noch zu Veränderungen der Präsentationsreihenfolge kommen, so sollten diese von dem/ den Organisator(en) des Symposiums an die Tagungsleitung weitergeleitet werden.
Poster:
Die Anmeldung eines Posters ist bis zum 15. Januar 2007 möglich.
Eingehende Abstracts für Poster werden von der Tagungsleitung gesammelt und nach Themenschwerpunkten gruppiert. Die Poster werden in Postergruppen von den Autoren kurz (5 Minuten) präsentiert. Im Anschluss an die Präsentation ist eine moderierte Diskussion vorgesehen.
Bei der Gestaltung eines Posters ist auf folgende Richtlinien zu achten:

  • Größe – (max.) 120 cm (Breite) x (max.) 150 cm (Höhe)
  • Hochformat
  • Das Poster sollte auch aus einigem Abstand (min. 2 m) noch gut lesbar sein, daher empfiehlt es sich die Schriftgröße bei Überschriften nicht kleiner als
  • 72 pt und bei Texten nicht kleiner als 24 pt zu wählen.