16 Doktorand/innen-Stipendien sowie 2 Post-Doc.-Stipendien zu vergeben

Im Rahmen des von der Deutschen Forschungsgemeinschaft neu eingerichteten interdis-ziplinären Graduiertenkollegs „Qualitätsverbesserung im E-Learning durch rückgekoppelte Prozesse“ sind an der Technischen Universität Darmstadt ab 01. Mai 2006 16 Doktorand/innen-Stipendien sowie 2 Post-Doc.-Stipendien zu vergeben.
Die 16 Doktoranden/innen-Stipendien sind für die Dauer von 2 Jahren mit Verlängerungsmög-lichkeit um max. 1 Jahr, die 2 Post-Doc.-Stipendien sind für die Dauer von 1 Jahr mit Verlängerungsmöglichkeit um max. 1 Jahr
vorgesehen.
Im Zentrum der Forschungsarbeiten steht die kontinuierliche Qualitätsverbesserung von E-Learning im Verlauf von Einführung und Betrieb. Sie erfolgt über verschiedenen Varianten von Rückkopplungsschleifen (technisch- personal, institutionell, reflexiv usw.) Diese Varianten sol-len hinsichtlich ihrer Bedeutung für E-Learning untersucht, aufeinander bezogen, konzeptionell und lernprozesswirksam miteinander verbunden und weiterentwickelt werden.
Herausragendes Merkmal des Kollegs ist der streng interdisziplinäre Ansatz, der technische und humanwissenschaftliche Aspekte des E-Learning gleichberechtigt betrachtet und beide Wissenschaftskulturen zusammenführt. Am Kolleg beteiligt sind Informatik, Pädagogik, Be-rufspädagogik, Philosophie, Sprach-/Literaturwissenschaft, Psychologie, Elektro- und Informa-tionstechnik, Mathematik, Bauingenieurwesen.
Zur Bewerbung aufgerufen sind überdurchschnittlich qualifizierte Absolvent/ innen aus den genannten Disziplinen sowie benachbarten Fachgebieten. Starkes Interesse für die jeweils andere Wissenschaftskultur und deren Disziplinen sowie für interdisziplinäre Forschungsko-operation ist unbedingte Voraussetzung.
Das Kolleg ist international ausgerichtet. Auch Graduierte aus dem Ausland werden daher ausdrücklich eingeladen, sich zu bewerben.
Die Universität ist bestrebt, den Anteil an Frauen im wissenschaftlichen Dient zu erhöhen und begrüßt deshalb besonders die Bewerbung von Frauen.
Nähere Informationen zum Forschungsprogramm, zum Studienprogramm sowie zu den Moda-litäten von Bewerbung und Auswahl finden Sie unter der URL http://www.cre-elearining.tu-darmstadt.de/gk/.
Mit den dort genannten Unterlagen richten Sie Ihre Bewerbung unter Angabe des bevorzugten Teilprojekts an:
Technische Universität Darmstadt Fachbereich Informatik – Telekooperation Prof. Dr. Max Mühlhäuser. Hochschulstraße 10
64289 Darmstadt
http://www.cre-elearning.tu-darmstadt.de/gk
Bewerbungsschluss: 28.02.2006